G4 – Sentiero Geologico „Inghiottitoio Battaglietta – Portella Colla“

G4 - Sentiero Geologico "Inghiottitoio Battaglietta - Portella Colla"

Vote: 4

G4 - Sentiero Geologico "Inghiottitoio Battaglietta - Portella Colla"

Dieser Wanderweg ermöglicht es, die Karstformen der Karbonatmassive zu beobachten, die die Erhebungen des Berggebiets der Ebene Piano Battaglia bilden.

Das Schluckloch (oder Schwinde) ist ein obligatorischer Halt, an dem man das Leitmotiv erlebt, das die gesamte umliegende Landschaft charakterisiert. Wenn man zur Hütte Marini, dem sog. Rifugio Marini geht, kann man einen der wichtigsten Orte des gesamten Gebiets betrachten, an dem ein noch intaktes Bioherm von Korallen aus dem Jura zu Tage getreten ist.

Geht man Richtung Provinzstraße sp.54, kann man Schwämme und andere Fossilien sehen, die die Karbonat-Ablagerungen des Trias bilden.

Der Weg führt danach in einen dichten Wald und dann zu einem Punkt mit einem atemberaubenden Ausblick: Vor dem Betrachter liegt das beeindruckende Amphitheatern von Quacella mit den isolierten Felsnadeln, wie eine gotische Kathedrale in Stein gehauen. Der gesamte Pfad wird wie ein Labor unter freiem Himmel, auf dem man die geologische Evolution eines Gebietes erforschen kann, das noch viele wissenschaftliche Anregungen gibt.

Natur
Geologisch
Naturalistisch
Landschaft und Geologie
Treck
Entdecken Sie den Pfad auf APP
lassen Sie sich auf dem Weg führen
Punkte entlang des Weges
Inghiottitoio della Battaglietta
Das sogenannte "Schluckloch von Battaglietta" ist eine kleine Grotte, die sich am Fuß des Nordhanges...
Vista panoramica del Polje della Battaglietta
Kehrt man zu Tabelle A zurück, kann man die Polje von Battaglietta in ihrer Gesamtheit...
Calcari a coralli
Wieder zurück auf der Provinzstraße muss man nur etwa 300 m auf der asphaltierten Straße...
Vista panoramica del Polje di Piano Battaglia
Am Rifugio Marini vorbei erreicht man die Polje von Piano Battaglia. Zusammen mit der Polje...
Inghiottitoi
Der Boden der Polje ist gekennzeichnet durch das Vorhandensein von Schlucklöchern und kleinen Dolinen, wie...
Calcari a spugne
Nach der Durchquerung der Polje und der Rückkehr auf die Provinzstraße gelangt man zu einer...
Dolomie e brecce dolomitiche (Portella Arena)
Nach einem kurzen Stück Weg auf der Provinzstraße (Richtung Portella Colla) führt der Wanderweg auf...
Vista panoramica
Ab Portella Arena verläuft der Weg entlang dem Westhang des Monte Mufara. Am Punkt P.O....
Sovrapposizione dell'Unità Tettonica Panormide
Kurz bevor man an den Punkt P.O. 9. gelangt, ändern die zu Tage getretenen Felsensteine...
Vista panoramica di rilievi domiformi di natura antropica
Wenn man auf dem Weg weiter Richtung Portella Colla geht, gelangt man auf die Hochebene...
Vista panoramica del rapporto strutturale tra l'Unità
Von diesem Punkt aus kann man wieder die Übereinanderlagerung der Felsen von EInheit Panormide auf...
Vista panoramica dell'Anfiteatro della Quacella
Auf der Höhe von ca.150 m vom Punkt P.O. 11 beschreibt der Weg eine enge...
Vista panoramica di grandi blocchi detritici franati
Von der Provinzstraße 119 kommend sind auf der Talseite der Straße zwei asymmetrische, parallel zueinander...
Flysch Numidico
Nach etwa 700 m auf der Provinzstraße erreicht man Portella Colla (Tabelle D). Kurz vor...
Streckenlänge: 4 Km und 397 metern
Laufzeit: 2 Uhrzeiten
Rückgabezeit: 2 Uhrzeiten
Höhen Ausgangspunkt: 1420 m/slm
Höhen Ankunftspunkt: 1633 m/slm
Empfohlene Jahreszeiten: Frühling | Sommer | Herbst
Schwierigkeiten: E
Ausrüstung die nicht vergessen werden kann
  • Wanderschuhe
  • Anorak

Sie könnten sich auch interessiert für...


Bilder von Benutzern hochgeladen

Es gibt kein Foto für diese Sehenswürdigkeiten
  • Unione Europea
  • Repubblica Italiana
  • Regione Sicilia
  • Po Fesr
  • Madonie